HSC : Leistungssport [ Aktive | Trainer | Vereinsrekorde | Wettkämpfe | Startseite HSC ]


Leistungssporttraining zum Deutschen Schwimmverband

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Spaß am wettkampforientierten Schwimmen haben, besteht die Möglichkeit, in einer der drei Gruppen im Rahmen des gemeinsamen Trainings der Hofheimer Schwimmclubs zu trainieren. Diese Gruppen sollen von den Kindern im Idealfall nacheinander durchlaufen werden. Das Training ist dem Alter und dem Leistungsniveau angepaßt.

Nach dem Schwimmenlernen in den Breitensportgruppen werden die talentierten Kinder in der ersten Wettkampfgruppe, der E-Jugend, an das wettkampforientierte Schwimmen herangeführt. Im Vordergrund steht das vielseitige Erlernen von Bewegungen und die Verfeinerung der Schwimmtechniken. Unter wettkampforientiert ist dabei zu verstehen, dass die Kinder z.B. mit den Wettkampfregeln des Schwimmsports vertraut gemacht werden. Daraus resultieren dann sukzessive die Trainingsinhalte, wie das Erlernen von korrekten Starts, Wenden und Anschlägen entsprechend der Stilart. Es werden auch erste Bewegungsvorstellungen des Delfinschwimmens vermittelt. Diese Gruppe hat zweimal in der Woche Training bei Volker Kemmerer.

Nach der erfolgreichen Teilnahme gelangen die Kinder anschliessend in die D/C-Jugend, wo sie von Alexandra Simoni-Fey und Heide Schneider betreut werden. Auch in dieser Gruppe geht es um das altersgerechte Perfektionieren der vier Stilarten mit entprechenden Wenden und Starts. Zusätzlich nimmt die Konditionierung mit fortschreitendem Alter einen immer höher werdenden Stellenwert ein. Zur Verbesserung der körperlichen Fertigkeiten zählen u.a. Beweglichkeit (Gymnastik), Ausdauer und Schnelligkeit. In dieser Gruppe soll die regelmässige Teilnahme an Wettkämpfen zur Selbstverständlichkeit werden. Als Gruppenziele sind für die Jüngsten die erste Teilnahme an Bezirksmeisterschaften vorgesehen. In der weiteren Entwicklung werden die Teilnahme an Hessenmeisterschaften angestrebt. Für die überdurchschnittlich talentierten Kinder besteht mit elf Jahren das erste Mal die Möglichkeit, im Rahmen eines Vielseitigkeits-Mehrkampfs, an Süddeutschen Meisterschaften teilzunehmen. Die Festigung der Psyche, der eigenen Persönlichkeit, das Erlernen konsequenter Trainingsarbeit, sowie Erfolge und Mißerfolge zu erfahren und zu verarbeiten sind ebenfalls ein Bestandteil des natürlichen Entwicklungsprozesses. Der Trainingsaufwand sollte drei bis vier Tage in der Woche betragen

Als dritte und letzte Wettkampfgruppe folgt dann die erste Mannschaft, die von Adam Ollé trainiert wird. Zu dieser Mannschaft gehören alle Schwimmer und Schwimmerinnen, die den Hofheimer SC bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften vertreten. Ziele sind ausserdem die erfolgreiche Teilnahme an Hessischen, sowie Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften. In der ersten Mannschaft schwimmen zur Zeit dreizehn Athleten, die mindestens bereits Hessenmeister geworden sind. Der Trainingsaufwand für die Besten liegt bei sechs Tagen pro Woche. Neben dem täglichen zweistündigen Wassertraining besteht je nach Alter die Möglichkeit der Teilnahme an Krafttraining.



Trainingslager auf Malta 2001

Und nicht zu vergessen: Spaß haben wir auch noch ...