HSC : Aktuell : Mitteilungen: DJM 2016 in Berlin [ Mitteilungen | Startseite HSC ]



Weibliche A-Jugend gewinnt die Bronzemedaille beim DMS-J Bundesfinale [01/2017]

Wie schon in den vergangenen Jahren war auch dieses Jahr der Hofheimer Schwimmclub beim DMS-J Bundesfinale vertreten. Die Deutschen Meisterschaften der besten Jugend-Teams fand im Stadionbad der Niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover am 28. und 29. Januar 2017 statt.
Die weibliche A-Jugend der Jahrgänge 1999 und 2000 mit Ester Rizzetto (99), Carolina Walch (00), Sonja Lehr (00), Sophie Fischer (99), Sara Rizzetto (99) und Jana Hellenschmidt (99) qualifizierte sich als zweitschnellstes Team in den einzelnen Bundeslandsentscheiden. Trainer Volker Kemmerer, der aus privaten Gründen nicht dabei sein konnte, hatte leichte Steigerungen in den einzelnen Staffeln vorgegeben, da die Leistungen des Wettkampfs beim Hessenentscheid schon sehr stark waren.


Bei allen Staffeln auf dem Podest

Die jungen Damen erfüllten die Vorgaben hervorragend und blieben mit 21:59,44 Minuten lediglich 1,4 Sekunden über der Zeit des Landesentscheid im November 2016. Bei allen fünf Einzelrennen konnte sich die HSC-Staffel unter den besten drei platzieren und belegte dann auch folgerichtig im Gesamtergebnis den anvisierten Podiumsplatz. Am Ende reichten die sehr guten Leistungen für den hervorragenden dritten Platz gegen die Großvereine aus Essen, Spandau, Darmstadt und Hannover. Besonders zu erwähnen ist, dass die Hofheimer Damen die einzige Medaille nach Hessen holen konnten.
Allen Beteiligten einen herzlichen Glückwunsch zu den sehr guten Leistungen!

Zu den HSC-Einzelergebnissen

(ein Bericht von Stefan Lehr und Volker Kemmerer)