HSC : Aktuell : Mitteilungen: Informationen zur Bezirksjugendfahrt [ Mitteilungen | Startseite HSC ]



Ausflug ins Phantasialand [07/2015]

Wir haben uns am Morgen vom 04.07 am Treffpunkt, dem Main-Taunus-Zentrum, getroffen um dann gegen 7:00 Uhr aufzubrechen. Wir sind ungefähr 2 Stunden mit dem Bus gefahren da haben wir schon früh gemerkt, dass es ein sehr warmer Tag werden würde, da es schon auf dem Weg 28 Grad war.

Als wir im Phantasialand bei Köln ankamen, wurden wir von Gordon in Gruppen eingeteilt, so dass jeder 2 Betreuer hatte und die Gruppen dem Alter nach gut verteilt waren.

Nachdem wir einen Sammelplatz ausgemacht hatten, wo wir uns gegen Mittag treffen wollten, sind die einzelnen Gruppen losgezogen und schon bald waren wir im ganzen Phantasialand verteilt. Meine Gruppe war die älteste und so sind wir 5 mit Frank durch den ganzen Freizeitpark mit dem Ziel: Jede Attraktion zu fahren die wir uns vorgenommen haben.

Als wir uns dann gegen 12:00 Uhr mit den andern Gruppen getroffen haben, haben wir schon viel geschafft. Jeder hat zum Mittag eine Brezel und ein Saft oder was anders zum Trinken bekommen. Wir haben ein bisschen Pause gemacht und die Mittagshitze abgewartet und sind dann in den Gruppen weiter gelaufen.

Nach längerem Laufen und Achterbahn fahren war uns irgendwann doch so warm, dass wir beschlossen haben mit der Chiapas, einer Wasserbahn, zu fahren. Wir mussten feststellen, dass man an einem so warmen Tag, wir hatten in zwischen geschätzte 40°, eine Ewigkeit für Wasserbahnen anstehen musste und im Gegensatz bei den "Hauptatraktionen" des Parks kam man recht schnell dran.

Zwischendurch bekamen wir Hunger, also haben wir uns Hot Dogs und Slushys gekauft und es uns im Schatten gemütlich gemacht. Da wir nach schon so ziemlich alles gefahren sind, viel gegessen haben und Spaß hatten, sind wir nur noch kleinere Achterbahnen gefahren oder ein bisschen rumgelaufen. Später haben wir uns dazu entschlossen noch ein paar Mal die „Colorado“ zu fahren, da uns diese Achterbahn am meisten Spaß gemacht hat und man nicht so lange anstehen musste. Als wir uns alle zusammen noch mal gegen Ende getroffen haben, haben wir noch ein Gruppenfoto in "China-Town" gemacht und sind danach alle zum Bus zurückgekehrt um die Heimfahrt an zu treten. Meine Freundin und ich waren so müde, dass wir den ganzen Weg bis nach Hause geschlafen haben. Ich denke bzw. ich weiß, dass es allen sehr viel Spaß gemacht hat und wir uns auf den nächsten Ausflug wirklich sehr freuen.

Danke noch mal an alle Leiter die mit uns gefahren sind. Es hat uns wirklich sehr gefallen!

(ein Bericht von Luna P.)