HSC : Aktuell : Mitteilungen [ Mitteilungen | Startseite HSC ]



Hofheimer Schwimmer/Innen zeigen gute Form in Eschborn [10/2015]
Von Noah Lars Gerullis und Volker Kemmerer

Wie schon 3 Wochen zuvor, reiste der HSC am Wochenende vom 9. bis zum 11. Oktober wieder in das Eschborner Wiesenbad.
Rechtzeitig zum Wettkampfbeginn am Freitag waren die neuen Startblöcke installiert. Allerdings ließ sich das Problem des leichten Wackelns, aufgrund dessen man die Startblöcke vor drei Wochen noch demontieren musste und bei den DMSJ nicht zur Verfügung stellen konnte, nicht gänzlich beheben. Nach einer kurzen Eingewöhnung kamen die 46 Schwimmerinnen und Schwimmer des Hofheimer SC jedoch gut mit den neuen Blöcken zurecht.

Insgesamt konnten die Hofheimer Schwimmerinnen und Schwimmer der 1.Mannschaft, der Nachwuchsgruppe, der Talentgruppe und der Bambinigruppe ihre Trainer mit guten bis sehr guten Leistungen von sich überzeugen und mehr als zufrieden stellen. Alle Starts wurden aus dem vollen Training herausgeschwommen. Dank der guten Leistungen zu diesem Saisonzeitpunkt sind die Schwimmerinnen und Schwimmer, sowie ihre Trainer/innen sehr zuversichtlich. Sie befinden sich auf einen guten Weg ihm Hinblick auf die anstehenden Meisterschaften nach den Herbstferien, seien es die Hessische Kurzbahnmeisterschaften, die Deutsche Kurzbahnmeisterschaften oder aber DMS-J auf Landes- oder Bundesebene..

Mit insgesamt 152 neuen persönlichen Rekorden und sehr vielen weiteren persönlichen Saisonbestzeiten konnte sich der Hofheimer SC sehr gut präsentieren und belegte am Ende den zweiten Platz in der Mannschaftswertung hinter den Gastgebern aus Eschborn. Und wieder ist besonders hervorzuheben ist Bettina Fuhr, die mehrfach Platz 1 der offenen Klasse einnehmen konnte und über 200m Schmetterling mit einer Zeit von 2:19,70 sogar einen neuen Vereinsrekord aufstellen konnte.