HSC : Aktuell : Mitteilungen [Startseite HSC | Mitteilungen ]



28 Kreismeistertitel für den Hofheimer SC  [09/2012]

Am 29. und 30. September 2012 wurden die Kreismeisterschaften des Hoch- und Maintaunuskreises im Wiesenbad der Stadt Eschborn ausgetragen. Der veranstaltende SCW Eschborn war wieder einmal hervorragender Gastgeber und sorgte für ein Novum in der Geschichte der Meisterschaften. Zum ersten Mal wurden die Kreismeisterschaften mit Hilfe einer elektronischen Zeitmessanlage ausgewertet.
Der Hofheimer SC stellte mit 34 jungen Aktiven das drittgrößte Startfeld hinter dem SCW Eschborn und dem Ersten Sodener SC. Neben 28 Kreismeistertitel konnte der HSC 25 Vizemeistertitel und 15 Bronzemedaillen gewinnen. Zudem standen bei 131 Einzelstarts 92 Bestzeiten (70%) und 14 Saisonbestzeiten zu Buche. Auch bei den Staffelentscheidungen hatten die Hofheimer Schwimmerinnen und Schwimmer ein Wörtchen mitzureden. Sowohl die 4 x 50m Lagenstaffel der Mädchen (Annika Mattner, Paula Dörrhöfer, Elisa Tietz und Johanna Walch) und die 4 x 50m Freistilstaffel der Jungs (Julian Birkel, Jakob Striebeck, Felix Wersching und Eric Wersching) freuten sich über einen guten dritten Platz in der Jahrganswertung (2001-2004). In der offenen Klasse konnten sich Jana Hellenschmidt, Sonja Lehr, Christina Lehr und Ester Rizzetto in der 4 x 50m Lagenstaffel den Vizetitel sichern.

Während die 1. Mannschaft mit wenigen Ausnahmen ein freies Wochenende genießen konnte, gingen für den HSC hauptsächlich die Nachwuchsmannschaften an den Start. Die Trainer Zuzana Putalova, Laura Riedel, Sebastian Vöge und Volker Kemmerer verfolgten die Rennen ihrer Schützlinge gespannt und konnten sich über gute technische Entwicklungen, tolle Zeiten und viele gute Platzierungen freuen. Leander Fioriolli und Daniel Wolafka (beide 2004), Eren Düvenci, Juliana Elwenn und Jakob Striebeck (alle 2003), Patrick Hellenschmidt (2001), Carolina Walch, Julian Grebe und Leon Müller (alle 2000), sowie Jana Hellenschmidt und Sara Rizzetto (beide 1999) konnten bei allen Strecken das Becken mit Bestzeit verlassen.
Kreismeister wurden Leander Fioriolli, Laura Krug, Johanna Walch (alle 2004), Juliana Elwenn, Jakob Striebeck (2003), Eric Wersching (2002), Peter Hellenschmidt (2001), Carolina Walch, Leon Müller (beide 2000), Jana Hellenschmidt, Lisa Mauer (beide 1999), Selina Müller, Scott McClymont (beide 1998), Celine Mauer (1996) und Christina Grölz (1986).

Neben der sehr guten Mannschaftsleistung erzielten Jakob Striebeck über 100m und 200m Rücken (1:31,66 bzw. 3:13,14 Minuten), Peter Hellenschmidt über 1500m Freistil (20:38,00 Minuten), Carolina Walch über 200m Schmetterling (2:40,05 Minuten), Christina Lehr über 50m Freistil (27,96 Sekunden) und Selina Müller über 400m Lagen (5:15,37 Minuten) hervorragende Einzelleistungen.

Am ersten Oktoberwochenende steht der Bezirksentscheid des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend (DMS-J) auf dem Wettkampfkalender der Hofheimer Wettkampfgruppen. Eingeteilt in die verschiedenen Altersklassen A- bis E-Jugend werden je Mannschaft eine Freistil-, Brust-, Rücken-, Schmetterling- und Lagen-Staffel geschwommen. Die Addition der Zeiten ergibt die Gesamtwertung. Der Hofheimer SC wird mit neun Mannschaften und insgesamt 23 Mädchen und 28 Jungs antreten und um die Qualifikation zum Hessenentscheid am ersten November-Wochenende kämpfen.

Zu den HSC-Einzelergebnissen