HSC : Aktuell : Mitteilungen [Startseite HSC | Mitteilungen ]



Gelungener Saisonstart bei den Hessischen Freiwasser-Meisterschaften  [08/2012]

Nachdem die 1. Mannschaft und die Nachwuchsgruppe des Hofheimer SC in der vierten Sommerferienwoche das Training wieder aufgenommen haben, stand am vergangenen Wochenende der erste Wettkampf auf dem Programm. Nach vier Wochen Training, in denen bereits über 120 Trainingskilometer absolviert wurden, um die Grundlagenausdauer und die technischen Fertigkeiten zu verbessern, wählte Trainer Volker Kemmerer das Langstreckenschwimmen im Großkrotzenburger See am Sonntag, den 19.08.2012 als Saisonstart. Für die meisten der 21 jungen Aktiven war dies der erste sogenannte Freiwasser-Wettkampf.

Die Geschwister Ann-Katrin und Noah-Lars Gerullis waren leider verhindert, starteten dann jedoch am Vortag bei den Hessischen Freiwassermeisterschaften und konnten sehr gute Leistungen und Platzierungen verbuchen. Ann-Katrin wurde nach 1:13:51,62 Stunden über 5000m Freistil Zweite in der Juniorenklasse und belegte in der offenen Wertung einen sehr guten 4. Platz. Ihr jüngerer Bruder Noah-Lars belegte mit einer Zeit von 34:36,40 Minuten über die halbe Distanz (2.500m) den guten dritten Platz in seiner Altersklasse.

Bei bestem Badesee-Wetter trafen sich die anderen 19 jungen Damen und Herren des Hofheimer SC am Sonntag auf dem Vereinsgelände der WSV Großkrotzenburg. Begleitet wurden sie von etlichen Geschwistern, Mamas und Papas, die das Spektakel bewunderten. Je nach Alter standen für alle Kinder und Jugendlichen eine Kurzstrecke (200, 400 oder 500m) auf dem Programm. Zudem stand eine Staffel (3 x 200m oder 3 x 500m) und für die Aktiven der Jahrgänge 2000 und älter die 2000m-Langstrecke auf dem Wettkampf-Programm.

Alle Hofheimer Starterinnen und Starter zeigten ihr Bestes, bezwangen gekonnt das ungewohnte Nass, boten sehr gute Leistungen und konnten den Sieg in der Mannschaftswertung erringen. Da der Hofheimer SC zum ersten Mal seit einer halben Ewigkeit bei einem Freiwasser-Wettkampf an den Start gingen, wurden etliche Freiwasser-Vereinsrekorde aufgestellt, die im kommenden Jahr verbessert werden sollen. Folgende Mädels und Jungs konnten sich in der Vereinsrekordliste verewigen:

Lisa Mauer (400m, 2000m und 3x500m Freistil), Patrik Putala (400m, 2000m und 3x500m Freistil), Peter Hellenschmidt (200m und 3x200m Freistil), Sonja Lehr (200m Freistil), Bettina Fuhr (500m Freistil), Henry Graf (3x200m Freistil), Patrick Hellenschmidt (3x200m Freistil), Selina Müller (3x500m Freistil), Christina Lehr (3x500m Freistil), Scott McClymont (3x500m Freistil) und Veit Wenzel (3x500m Freistil).

Trainer Kemmerer war mit dem Abschneiden seiner Schützlinge sehr zufrieden und möchte, vor allem wegen der vielen positiven Rückmeldungen, in den nächsten Jahren gern wiederholen.