HSC : Aktuell : Mitteilungen  



René Schäfer schwimmt beim Ländervergleichswettkampf in Salzburg[12/2002]

René Schäfer startete für die Hessenauswahl in Salzburg Für seine guten Leistungen im zweiten Halbjahr 2002 wurde René Schäfer aus Weilbach mit einer Einladung zum Ländervergleichswettkampf in Salzburg zwischen Hessen, Bayern und Österreich belohnt.
Trotz zehntägiger Trainingspause nach den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften, aufgrund einer starken Erkältung, war René einer der Leistungsträger der hessischen Auswahlmannschaft. Das zeigte sich auch dadurch, dass er mit sieben Starts das größte Programm aller hessischen Schwimmer zu bewältigen hatte. Neben seinen Paradestrecken in der Schmetterlingslage absolvierte er zusätzlich Starts über 50 und 100 m Freistil und kam in allen drei Staffeln zum Einsatz. Im einzelnen waren dies die 4x200 m Freistil-Staffel, die 4x100 m Lagen-Staffel sowie die 4x100 m Freistil-Staffel.

Er erzielte dabei zwei neue Bestzeiten und unterbot dabei seinen gerade erst 14 Tage alten Vereinsrekord über 200 m Schmetterling knapp. Die neue Bestmarke lautet nunmehr 2:11,64 Minuten. Er gewann dabei sein Rennen deutlich vor den beiden österreichischen Teilnehmern.
Eine weitere deutliche Bestzeit ließ er über die 50 m Freistil folgen. Mit seinen 24,38 Sekunden konnte er seine Bestzeit um über eine halbe Sekunde drücken und wurde lediglich knapp von einem der beiden bayerischen Vertreter um 17 Hundertstel Sekunden bezwungen.
Er war weiterhin bei allen seinen Einzelstart bester hessischer Vertreter. Über 100 m Freistil wurde er in 54,55 Sekunden Vierter und über 100 m Schmetterling gelang ihm zum Abschluß der zweite Rang in 58,23 Sekunden.
Insgesamt mußte sich die Hessenauswahl knapp geschlagen geben und belegte schließlich den dritten Rang.
Als nächster Wettkampfhöhepunkt steht für René im Januar, im Rahmen der Hessenauswahl, ein Start in Luxemburg auf dem Programm.