HSC : Aktuell : Mitteilungen  



4.Hofheimer Herbstschwimmen des HSC[11/2000]

16 hessische Vereine waren der Einladung des Hofheimer Schwimmclubs (HSC) gefolgt, um sich am vergangenen Wochenende beim 4.Herbstschwimmen im Kelkheimer Hallenbad zu messen und auf die DMS vorzubereiten.



Knapp 1300 Starts wurden bei herrlichem Herbstwetter im Hallenbad absolviert. Perfekt organisiert vom HSC verliefen die beiden Wettkampftage ohne Probleme und Zwischenfälle.



Die gute Stimmung und das perfekte ,,Drumherum" wirkte sich dann auch enorm motivierend auf die Aktiven aus. Die HSC-Schwimmer und Schwimmerinnen nutzten ihren Heimvorteil und stellten eine wahre Flut von persönlichen Bestleistungen auf. Ausdruck der starken Leistungen ist der Medaillenspiegel, bei dem der HSC auf Platz zwei rangiert mit 42 Mal Gold, 53 Mal Silber und 31 Mal Bronze erschwamm.



Besser war lediglich der DSW 1912 Darmstadt (52, 20, 19)



Indiz für die tolle Nachwuchsarbeit beim HSC ist neben den vielen Titeln und guten Zeiten die Tatsache, dass weitere Aktive auf dem Siegerpodest standen und viele zweite und dritte Plätze erkämpften.



Bei der 4* 50 Meter Freistil-Staffel belegten die HSC-Damen den 2.Platz (Yasmin Kilic, Sarah Hensel, Christina Grölz und Sandra Steinbrink). Die Herrenstaffel (Axel Haine, Bora Kilic Michael Krayer, Feddy Zölls) hängten die gesamte Konkurrenz ab und siegten in der Zeit von 1:38,75 Minuten.



Nach den Finalläufen standen die HSC-Damen: Christina Grölz, Sandra Steinbrink, Claudia Grölz, Sarah Hensel auf dem Siegertreppchen und erhielten Medaillen und Pokale. Natürlich konnten auch die HSC-Herren: Rene Schäfer, Michael Krayer, Axel Haine, Andreas Specht, Thomas Legeland, Erich Prasler und Freddy Zölls überzeugen und erhielten Auszeichnungen.



Die Trainer und Trainerinnen waren sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen der Schwimmer und Schwimmerinnen und können sich jetzt auf die DMS und den Aufstiegskampf in die 2.Bundesliga konzentrieren.