HSC : Aktuell : Mitteilungen  



Hofheimer Schwimmclub qualifiziert sich für die Deutschen Meisterschaften in Berlin[06/2000]

Eine erfolgreiche Teilnahme der Schwimmer und Schwimmerinnen an der Süddeutschen Meisterschaften hat den Weg frei gemacht für die Deutschen Meisterschaften in Berlin.

Zum 1.Mal qualifizierten sich Claudia Grölz (Jg. 88) und Yasmin Kilic (86) für die Süddeutschen Meisterschaften. Beide erreichten persönliche Bestzeiten und konnten sich damit in einem erstklassigen Teilnehmerfeld gute Mittelfeldplätze erschwimmen. Claudia startete über 50 m Brust (0:42,48 Min) und 100 m Brust (1:31,01 Min). Yasmin erreichte über 50 m Schmetterling 0:33,56 Min und über 100 m Schmetterling 1:16,84 Min.
Zum zweiten Mal war Erich Prasler (Jg. 85) bei Süddeutschen Meisterschaften am Start. Er erreichte über 50 m Rücken in 0:31,79 Min den 9.Platz, über 100 m Rücken in 1:10,52 den 17. Platz und über 50 m Freistil in 0:27,21 Min den 16. Platz.
René Schäfer (Jg.86) war bereits zum 3.Mal in Folge bei den Süddeutschen dabei. Auch in diesem Jahr konnte er sich wieder deutlich verbessern und verringerte den Abstand zur Spitze. Obwohl er bei seinen drei Starts über die Schmetterlingsstrecken 2 Bestzeiten erzielte (50 m in 0:30,57 Min - 12.Platz und 100 m in 1:09,64 Min - 13.Platz) wäre ein noch besseres Abschneiden möglich gewesen, doch verhinderte eine Erkrankung unmittelbar vor den Meisterschaften eine optimale Vorbereitung. Über die 200 m war ihm die Erkrankung deutlich anzumerken und er schwamm in 2:44,60 Min (21.) knapp 6 Sekunden über seiner Bestzeit, die er 3 Wochen zuvor erzielt hatte.
Sein wahres Leistungsvermögen konnte er dann eine Woche später bei den Hessischen Jahrgangs-Meisterschaften in Offenbach zeigen. Er verteidigte seinen Titel über 50 m Schmetterling in 0:30,37 Min und belegte über 100 m Schmetterling in hervorragenden 1:07,66 Min den 2.Platz. Diese Zeit hätte bei den Süddeutschen Meisterschaften zu einer Platzierung unter den besten Sechs gereicht! Eine weitere Medaille erschwamm er sich über 200 m Schmetterling in 2:39,04 Min (3.). Als Belohnung für diese guten Leistungen darf er erstmals die 100 m Schmetterling bei den Deutschen Meisterschaften, Ende Juni in Sindelfingen, schwimmen.

Eine Woche später fanden in Dresden die offenen Süddeutschen Meisterschaften statt. Hierfür qualifizierten sich im Vorfeld Sarah Hensel, Lena Berges, Michael Krayer, Sönke Schäfer, Frederik Zölls und Alexander Maus. Aufgrund von Verletzungen und beruflichen Verpflichtungen konnte leider nur Alexander Maus (Jg. 83) in Dresden teilnehmen.
Für ihn galt es dort, die Form in Richtung der Deutschen Meisterschaften vom 15.-18.6. in Berlin, weiter zu verbessern. Bei seinen 4 Starts erreichte er 2 Saisonbestleistungen und befindet sich auf einem guten Weg in Richtung Berlin. Zwei 6. Plätze über 100 m und 200 m Freistil (0:56,44 Min und 2:04,97 Min), sowie zwei 9. Plätze über 50 m und 400 m Freistil (0:26,18 Min und 4:27,31 Min) zeigen seine ansteigende Form. In Berlin wird er drei Starts über 100 m, 200 m und 400 m Freistil absolvieren.

Gratulation den Schwimmern, Schwimmerinnen, Trainern und Eltern für diese hervorragenden Leistungen.

Der HSC wünscht Alexander Maus viel Erfolg und einen Platz auf dem Siegertreppchen.