Vorbereitung auf die Kurzbahnsaison 2011/12        [ Bilder & Berichte ]


Am 11. Juli 2011 haben die 1. Mannschaft und die Nachwuchsgruppe des Hofheimer Schwimmclubs die Vorbereitung für die Kurzbahn Saison 2011 begonnen. Da zunächst Trainer Volker Kemmerer im wohlverdienten Urlaub weilte, übernahm größtenteils Christina Grölz die Leitung des Trainings aus dem Wasser heraus. Unterstützt wurde sie gelegentlich von Adam Ollé, der die Leitung der 1. Mannschaft Ende Juni an Volker Kemmerer übergeben hat. In den ersten vier Trainingswochen standen vor allem Grundlagenausdauer, Technik und Koordination auf dem Programm. Damit die Trainingskilometer nicht zu eintönig abgespult wurden, waren die Pläne immer wieder mit kleinen Sprints und vielfältigen Aufgaben gespickt. Im Trockentraining lag der Schwerpunkt auf Rumpfstabilisation und Lauftraining.
Mit Beginn des Schuljahres waren alle Aktiven aus den diversen Urlauben zurück. Am 08. August 2011 startete dann die eigentliche Vorbereitung auf die Highlights der Kurbahnsaison. Auf dem Weg zur ersten Standortbestimmung am ersten Oktoberwochenende in Rüsselsheim standen der Oberurseler Stadtlauf am 4. September und anschließend zwei Trainingswettkämpfe in Maintal und Hofheim auf dem Terminplan.

Oberurseler Stadtlauf

Da in den ersten Wochen der Saison viele Laufkilometer auf dem Trainingsplan standen, nahm Trainer Volker Kemmerer eine Laufveranstaltung in den Wettkampfterminplan auf, um den läuferischen Leistungsstand zu überprüfen. Leider konnten aufgrund von familiärer Verpflichtungen, Krankheit oder Teilnahmen an einem Triathlon nicht alle Mitglieder der 1. Mannschaft und Nachwuchsgruppe teilnehmen.
Mit Patrik Putala, Carolina Walch, Leon Müller, Julia Tilly, Ester Rizzetto sowie die Geschwister Jana, Patrick und Peter Hellenschmidt Hellenschmidt absolvierten acht Hofheimer Schwimmerinnen und die Schwimmer die 5km-Distanz (im Bild rechts). Die Herausforderung über 10km nahmen Jana Eichhorn, Ann-Katrin Gerullis, Noah-Lars Gerullis, Lisa Mauer, Selina Müller, Chiara Passmann und Elisa Ritter an (im Bild links).

Vor allem Lisa Mauer und Patrik Putala wussten zu überzeugen. Die vielen Laufeinheiten in den letzten Wochen zahlten sich aus. Lisa kam nach 49 Minuten und 27 Sekunden ins Ziel und wurde somit Dritte in der offenen weiblichen Klasse. Patrik beendete die 5 Kilometer nach 22 Minuten und 33 Sekunden und wurde guter Siebter in der offenen Klasse. Aber auch alle andern Hofheimer Wettkampfschwimmer/innen gingen an ihre körperlichen Grenzen und zeigten gute Resultate.

Trainer Kemmerer möchte auch Ingrid Hellenschmidt, Jutta Passmann und Karlheinz Walch loben, die es ihren Kindern gleich taten, die Laufschuhe geschnürt und sich der Konkurrenz gestellt haben. Leider hatten jedoch alle drei keine Chance im direkten Duell gegen ihre Kinder;-)




Ergebnisse Hofheimer SC – Oberurseler Stadtlauf 5 Kilometer
Offene Wertung
 
  7. Platz Patrik Putala 22:33 Minuten
 14. Platz Patrick Hellenschmidt 25:02 Minuten
 18. Platz Carolina Walch 26:24 Minuten
 19. Platz Leon Müller 26:43 Minuten
 20. Platz Peter Hellenschmidt 26:54 Minuten
 22. Platz Julia Tilly 27:02 Minuten
 25. Platz Jana Hellenschmidt 28:25 Minuten
 26. Platz Karlheinz Walch 28:47 Minuten
 34. Platz Ester Rizzetto 30:37 Minuten
 38. Platz Ingrid Hellenschmidt 32:31 MinutenPatrik Putala



Ergebnisse Hofheimer SC – Oberurseler Stadtlauf 10 Kilometer
Offene Wertung
 
 45. Platz Lisa Mauer 49:27 Minuten
 54. Platz Jana Eichhorn 51:22 Minuten
 56. Platz Noah-Lars Gerullis 51:27 Minuten
 64. Platz Elisa Ritter 55:12 Minuten
 80. Platz Ann-Katrin Gerullis 1:00:07 Stunden
 84. Platz Chiara Passmann 1:10:45 Stunden
 85. Platz Selina Müller 1:10:48 Stunden
 87. Platz Jutta Passmann 1:12:44 Stunden